1. 1
  2. 2
  3. 3
Inhaltsverzeichnis

Mergui Archipel – Ein Überblick

Der Mergui Archipel (auch Myeik Archipel) liegt in Myanmar (früher Burma/ Birma) an der südlichen Andamanenküste. Es gehört zu der Verwaltungseinheit (Division) Tanintharyi.

Lage des Mergui Archipels

Die im Indischen Ozean gelegene tropische Inselwelt des Mergui Archipels wird im Norden von der Insel Mwedaw Kyun und im Süden von der Insel Christie begrenzt. Südlich grenzt das Gebiet an die thailändische Provinz Ranong.

Koordinaten

Zwischen 11°147'N – 13°238'N (nördlicher Breite) und 97°395'O – 99°416'O (östlicher Länge) liegt der Mergui Archipel.

Anzahl der Inseln

Offiziell spricht man davon, dass der Mergui Archipel aus 800 größeren Inseln besteht, doch Einheimische glauben, dass es in Wirklichkeit zusammen mit den kleineren Eilanden mehr als 4.000 Inseln sind. Nur eine Hand voll davon ist ständig bewohnt.

Städte in der Tanintharyi Division

  • Dawei
  • Myeik/ Mergui (Provinzhauptstadt)
  • Kaw Tahung
Karte des Mergui Archipels
Karte des Mergui Archipels

Klima, beste Reisezeit für Mergui

Mit einer Durchschnittstemperatur von 24-32°C weist der Mergui Archipel ein tropisches Klima auf. Die Beste Reisezeit ist im örtlichen Sommer von November bis April.
Von Mai bis November ist Regenzeit.

Einreisegebühren

Um den Mergui Archipel bereisen zu können, müssen Gebühren bezahlt werden. Diese richten sich nach der Aufenthaltsdauer, der Größe der Yacht und der Anzahl der Reisenden an Bord. Die Gebühren enthalten eine Reisegenehmigung, Hafengebühren und Servicegebühren für verschiedene Regierungseinrichtungen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Reisegenehmigung über eine offizielle Agentur beantragen müssen.

Warum sollten Sie den Mergui Archipel bereisen?

Mergui Insel Lampi
Mergui Insel Lampi

Das Besondere am Mergui Archipel ist, dass er ab den 1940er Jahren für Touristen geschlossen und erst 1997 wieder für Reisende geöffnet wurde. Somit ist die Region weitgehend unerschlossen und weit ab vom Massentourismus. Sozusagen ein weißer Fleck auf der touristischen Landkarte.

Auf vielen Inseln ist die Natur noch so unberührt, wie sonst nirgends in Südostasien. Vorherrschende Landschaftsformen sind Sandstrände, Regenwald, Felsbuchten, Mangrovenwälder , sowie artenreiche Korallenriffe. Ein Großteil der Inseln ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Außerdem gelten noch viele Inseln als weitgehend unerforscht.

Besuchen Sie den Mergui Archipel um zu tauchen, schnorcheln, segeln, Kajak zu fahren, die Strände zu genießen oder von Insel zu Insel zu hüpfen, um diese zu erkunden. Derzeit kann die Inselwelt des Mergui Archipels nur von Kawthoung aus bereist werden.

Traum-Hotel Resorts im Mergui- (Myeik-) Archipel seit Oktober 2018

Resorts in Mergui
Resorts in Mergui
Resorts in Mergui
Resorts in Mergui
Resorts in Mergui
Resorts in Mergui

Im Jahr 2018 eröffneten drei Eco-Resorts im touristisch unberührten Mergui-Archipel, die ein erstaunlich neues Konzept für umweltfreundlichen Tourismus bieten.

Stellen Sie sich vor, nur ein Eco-Resort pro Insel - Garant für ein absolutes individuelles Inselerlebnis.

Sie können zwischen einem mehrtägigen Aufenthalt in einem der erlesenen Resorts oder einem Island-Hopping-Programm wählen, bei dem Sie diese drei Resorts kombinieren. Einsame feine Sandstrände, transparent-blaues Wasser, eine üppig grüne tropisches Vegetation und eine zum Teil noch unerforschte Tierwelt erwarten den Besucher.

Die Resorts haben sich voll der Nachhaltigkeit verschrieben; sie sind aus Schwemmholz und umweltfreundlichen wiederverwendbaren Materialien erbaut, unter Einbezug der Natur und der Moken-Bevölkerung (sea gypsies). Die Insel-Resorts dienen der Regierung von Myanmar als Vorzeigebeispiel für einen verantwortungsvoll umgesetzten Ökotourismus; sie unterliegen somit strengen nachhaltigen Maßnahmen, um die Mergui-Inselwelt vor negativen Auswirkungen zu bewahren.

Setzen Sie deshalb empfindsam Ihren Fuß auf dieses seidene Kissen unserer Erde, weit entfern vom Massentourismus. Lassen Sie Ihre Seele baumeln. Einsame Sandstände und Korallenriffs laden zum Baden und Schnorcheln ein. Eine faszinierende Vogel- und Tierwelt gilt es zu entdecken. Gut ausgerüstete Tauchbasen bieten dem Anfänger, Fortgeschrittenen und Profitaucher Tauchgänge an absoluten Dive-Hotspots.

Vollverpflegung mit abwechslungsreicher asiatischer und maritimer Küche und Bioprodukten aus eigenem Anbau sorgen für das leibliche Wohl.

Die richtungsweisenden ökologischen Praktiken, die vollendete Vision der Erbauer sowie das nachhaltige geschulte Team der Mitarbeiter lassen Ihren Aufenthalt zu einem wunderbaren Erlebnis werden. Wir sind davon überzeugt, dass Ihr Besuch der Öko-Resorts zur Erhaltung der Mergui-Naturwunder beitragen werden.

Weitere Infos zu den Resorts

Segelkreuzfahrt oder eine Liveaboard Kreuzfahrt?

Segel-Kreuzfahrt in Mergui
Segel-Kreuzfahrt in Mergui

Falls Sie eine Segelkreuzfahrt oder eine Liveaboard Kreuzfahrt im Mergui-Archipel geplant haben, so empfehlen wir Ihnen, sich die weiteren Inselbeschreibungen anzusehen hier. Vielleicht interessieren Sie sich auch für eine Segelfahrt mit der Yacht Meta IV.

Mit der professionellen Mannschaft der Zweimaster Segelyacht Meta IV können Sie verschiedenen Inseln des Mergui Archipels besuchen.

Eine weitere gute Gelegenheit das Mergui Archipel besser kenn zu lernen, ist eine Tauch oder Schnorcheltour auf einem Liveaboard Boot, wie zum Beispiel auf der Mergui Princess.

Liveaboard Kreuzfahrt in Mergui
Liveaboard Kreuzfahrt in Mergui

Überlandsfahrten auf dem Festland des Mergui-Archipels

Von Bangkok nach Yangon

Aber auch auf dem Landweg können Sie den unentdeckten Süden Myanmars näher kommen. Auf elftägigen Reisen können Sie beispielsweise den nostalgischen, unbekannten Südenkennen lernen (von Bangkok bis Yangon) oder den magischen Süden (von Yangon bis Myeik).
Von Myeik aus besteht die Möglichkeit, weiter bis zum südlichen Zipfel von Myanmar nach Kawthaung zu fliegen. Von hier aus starten in der Regel mehrtägige Segel-, Motoryacht- und Tauchkreuzfahrten in den Mergui-Archipel. Von Kawthaung aus haben Sie auch die Möglichkeit, per Motorboot Ihre Trauminsel anzusteuern (1,5 Std. Fahrt) mit der einzigartigen hochwertigen Eco-Lodge Andaman-Resort auf der Insel Macleod, ein Tauchparadies par excellence.

Von Yangon nach Myeik

Eine andere interessante Alternative ist, von Kawthaung aus die thailändische Grenzstadt Ranong zu besuchen (siehe Karte) und von dort überland nach Khao Lak (3 Stunden) oder Phuket (4 Stunden) zu fahren, um weitere Beadetage einzulegen oder von Ranong nach Bangkok zurückzufliegen. Sie können aber auch von Kawthaung nach Yangon (Myanmar zurückfliegen).

Lust auf Mergui bekommen?

Der spezialisierte Reiseanbieter SFR bietet vielfältige, individuell zugeschnittene Reisemöglichkeiten zum Mergui Archipel an:

Weitere Informationen für Ihre Reise zum Mergui Archipel